ANZEIGE
| 10:59 Uhr

Bunter Maimarkt am Pflegezentrum „Am Blechenpark“
„Wie eine kleine Familie“

Natürlich konnte beim Maimarkt im Pflegezentrum „Am Blechenpark“ auch kräftig eingekauft werden.
Natürlich konnte beim Maimarkt im Pflegezentrum „Am Blechenpark“ auch kräftig eingekauft werden. FOTO: Michael Helbig
Bereits zum zweiten Mal hatte das Medicus Pflegezentrum „Am Blechenpark“ kürzlich zu einem bunten Markt eingeladen. Nachdem die Premiere im Dezember bereits ein großer Erfolg war, freuten sich die Bewohner, Angehörige und Gäste schon lange auf den Mai-Markt – und diesmal im Freien.

Die Küchenleitung der Seniorenkantine, Petra Tobschall, sorgte mit ihrem Team für das leibliche Wohl der Gäste. So gab es Kirschstreusel- und Apfelkuchen, Kaffee und Bratwurst vom Grill. „Es ist schön, wenn solch ein Markt von den Gästen so gut angenommen wird“, freute sich Petra Tobschall.

Eine angenehme Atmosphäre

„Wir können nicht mit allen Bewohnern auf den Markt in die Stadt gehen, also holen wir den Markt hierher“, erzählte die Leitende Ergotherapeutin und Organisatorin Karolin Scheffler. Viele Händler waren mit ihren Ständen bereits zum zweiten Mal zum Medicus Pflegezentrum „Am Blechenpark“ gekommen. So auch Uta Schwarzer, die Duftstäbchen im Angebot hatte und Jeanette Barthel mit ihrem fliegenden Stand „Styletta“, die Kleidungstücke, Schmuck und Accessoires zum Verkauf anbot.

„Ich bin gern wieder hierher gekommen, weil es eine angenehme Atmosphäre ist. Alle sind wie eine kleine Familie“, so Jeanette Barthel. Dicht umringt war auch der Stand von Hobby-Imker Björn Krüger, der selbst als Betreuungskraft im Pflegezentrum tätig ist.

„Der Maimarkt ist sehr schön und wir freuen uns, dass er so gut funktioniert hat“, resümierte die Vorsitzende des Bewohnerschaftsrates Inge Steen. „Ich habe mir eine neue Bluse, Blumen und ein Gläschen frischen Honig gekauft“, fügte sie freudestrahlend hinzu.

www.medicus-cottbus.de

Die Lausitzer Woche ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.