| 16:44 Uhr

Open air
Max Giesinger bringt die Schlossinsel zum Beben

Max Giesinger ist am 20. Mai in Lübben zu erleben.
Max Giesinger ist am 20. Mai in Lübben zu erleben.
Lübben. Wenn sich früher der gut betuchte Adel sein Sommerschlösschen gönnte, so gönnt sich der musikbegeisterte Spreewälder heute sein „Summer Island Open-Air“ auf der Schlossinsel in Lübben. Diese Tradition ist dabei noch recht jung. Inmitten der Stadt trifft Kultur auf Natur. Fantasievoll angelegte Wanderwege und Erlebnisbereiche wie ein Labyrinth, ein Klanggarten oder ein Wasserspielplatz laden neben der Musik zum Spazieren und Verweilen in malerischer Kulisse ein. Zu erleben ist all das wieder am Pfingstsonntag, 20. Mai.

(pm/ten) Die erste Ausgabe war 2016 mit Gestört Aber Geil direkt ausverkauft, die zweite Ausgabe mit Matthias Reim im Jahr darauf ebenso. 2018 steigt nun die dritte Ausgabe, und mit Max Giesinger konnte wieder ein perfekter musikalischer Headliner gewonnen werden. Als „Einer von 80 Millionen“ fieberte er sich 2016 durch die Fußball-Europameisterschaft. Bevor nun die Weltmeisterschaft 2018 beginnt, will er am Pfingstsonntag das Publikum auf der Schlossinsel Lübben in Stimmung bringen.

In dieser einmaligen Location und bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein stehen außerdem „Lotte“ und „Vor Rotterdam“ auf der Bühne. „Lotte“ lernte neben dem Singen schon früh Gitarre, Klavier und Geige spielen. Sie ist von Kindesbeinen an Vollblutmusikerin, was man ihr vor allem live auf der Bühne bei jedem Ton anhört. „Vor Rotterdam“ runden den Abend mit Deutsch-Pop aus Berlin ab, frische Musik von fünf Musikern um die 20 mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang.

Die „Spielaufstellung“ für den 20. Mai überzeugt also mit einer herrlich ausgewogenen Abwechslung vom charismatischen Sänger über die authentische Jungmusikerin bis hin zur aufstrebenden Deutsch-Pop Band. Und wenn Max Giesinger dann sein „Und wenn sie tanzt“ anstimmt, dürfte es wohl für niemanden mehr ein Halten geben.

Karten für das „Summer Island Open-Air“ gibt es unter anderem über die RUNDSCHAU-Hotline 0355 48 15 55 und bei Lautix in der Spremberger Straße in Cottbus.