| 17:09 Uhr

Senftenberg
Junge Jazzer und schöne Stimmen

Ein außergewöhnliches Konzerterlebnis präsentieren die Young Voices (Foto) gemeinsam mit dem Landesjugendjazzorchester in Senftenberg und Neuzelle.
Ein außergewöhnliches Konzerterlebnis präsentieren die Young Voices (Foto) gemeinsam mit dem Landesjugendjazzorchester in Senftenberg und Neuzelle. FOTO: LajJazzO / Uwe Hauth
Senftenberg/Neuzelle. (pm/abr) Am 30. August und 1. September sind das Landesjugendjazzorchester Brandenburg und der Pop-Chor Young Voices Brandenburg gemeinsam im Konzert zu erleben. Die besten Nachwuchsmusiker des Landes Brandenburg präsentieren mit Duke Ellingtons Second Sacred Concert ein außergewöhnliches Werk.

Im Jahr 1967 komponiert und am 19. Januar 1968 in der Kathedrale „St. John The Divine“ in New York uraufgeführt, vereint das zweite Sacred Concert sowohl weltliche Musik als auch sakrale Inhalte.

Durch das für den Jazz untypisch große Ensemble – bis zu 50 Musiker sind im Chor und in der Bigband auf der Bühne – wurde das Stück in Deutschland bislang nur wenige Male aufgeführt. In zwei Konzerten beweisen die herausragenden Instrumentalisten des Landesjugendjazzorchesters und die besten Stimmen Brandenburgs mit den Young Voices einmal mehr ihr Können und lassen dieses selten gespielte Werk zu einem besonderen Erlebnis werden.

Seit über 20 Jahren prägt das Landesjugendjazzorchester Brandenburg als Fördermaßnahme für den Jazz-Nachwuchs die Brandenburger Jazzszene. Seit 2008 von Professor Jiggs Whigham künstlerisch betreut, können hier junge Jazzmusiker unter professionellen Bedingungen mit international renommierten Künstlern arbeiten und konzertieren.

Termine: 30. August, 19.30 Uhr, Amphitheater Senftenberg

1. September, 20 Uhr, Kloster Neuzelle.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, dem Amphitheater Senftenberg und dem Kloster Neuzelle.