| 14:39 Uhr

Noch bis 23. März
Bewerbungsphase für Kinderfest der Brandenburger Staatskanzlei läuft

Potsdam. Bereits zum zehnten Mal lädt der Brandenburger Ministerpräsident anlässlich des Internationalen Kindertags, der jedes Jahr am 1. Juni begangen wird, Kinder zu einem großen Fest in die Staatskanzlei. 

Bereits zum zehnten Mal lädt der Brandenburger Ministerpräsident anlässlich des Internationalen Kindertags, der jedes Jahr am 1. Juni begangen wird, Kinder zu einem großen Fest in die Staatskanzlei. 

Da aber nicht alle Brandenburger Grundschulkinder Platz finden können, sind Kindergruppen mit maximal 15 Kindern aufgerufen, sich um die Teilnahme zu bewerben. Grund- und Förderschulen sowie weiterführende Schulen (jeweils nur mit Kindern im Grundschulalter) können sich – unabhängig von der Trägerschaft – um die Teilnahme am Kinderfest bewerben. Mitmachen können auch Horte, Arbeitsgemeinschaften oder Sportvereine, die mit Grundschulen kooperieren.

In der Bewerbung sollen die Kinder aufschreiben, wie die eigene Schule, die AG oder der Sportverein in der Staatskanzlei kurz präsentiert werden soll. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt - singen, tanzen, Sport, alles ist möglich. Wichtig ist nur, dass die Darbietung das Lern- und Lebensumfeld präsentiert und Spaß dabei ist.

Die Gewinner des Wettbewerbs erleben unter dem Motto „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ am Montag, 4. Juni ab 10 Uhr einen aufregenden Tag in der Landeshauptstadt Potsdam. Unter anderem geht es auf Entdeckungsreise in den Filmpark Babelsberg, um hinter die Kulissen des Films zu schauen. Zum 10. Kindertags-Fest ist zudem die ein oder andere zusätzliche Überraschung geplant. Auch Grundschulen, die sich in den Vorjahren beworben haben und bisher leider nicht berücksichtigt werden konnten, können ihre Bewerbung aufrechterhalten. Sechs der eingereichten Beiträge werden von einer Jury ausgewählt.

Bewerbungen können bis Freitag, 23. März, eingereicht werden. Grundschulen, die sich in den Vorjahren beworben haben und bisher nicht berücksichtigt worden sind, können ihre Bewerbung aufrechterhalten. Sie muss jedoch erneut eingesendet werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Jury, die aus allen eingereichten Beiträgen sechs Kindergruppen auswählen wird. Den Schulen entstehen keine Kosten.

Kontakt und Anmeldung bei Jana Alte: Fax 0331 8661455, E-Mail jana.alte@stk.brandenburg.de, Postadresse: Staatskanzlei Brandenburg, – Referat Protokoll, Veranstaltungen –, zu Händen Jana Alte, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam.