| 11:44 Uhr

Bäcker wirbt für Sagennacht Burg
Sagenhaftes auf der Tüte

Werbung für die Spreewälder Sagennacht macht ab sofort die Burger Bäckerei Mieth: Petra Mieth (r.) und Verkäuferin Anja Koalick (l.) zeigen Tourismuschefin Nicole Schlenger die neuen Brottüten mit dem besonderen Motiv.
Werbung für die Spreewälder Sagennacht macht ab sofort die Burger Bäckerei Mieth: Petra Mieth (r.) und Verkäuferin Anja Koalick (l.) zeigen Tourismuschefin Nicole Schlenger die neuen Brottüten mit dem besonderen Motiv. FOTO: Möbes
Mit einer einfachen Idee verhilft die Burger Bäckerei Mieth der Spreewälder Sagennacht zu mehr Aufmerksamkeit: Eine Seite der gängigsten Papiertüte wurde mit Werbung für die beliebte Veranstaltung bedruckt. Die Idee dazu hatte Bäckermeister und Firmenchef Stefan Mieth nach einer Sitzung der Gemeindevertretung, in der er Mitglied ist.

Hier hatte Tourismuschefin Nicole Schlenger Bilanz über die letzte Sagennacht gezogen und berichtet, Burger Unternehmen stärker ins Marketing einbeziehen zu wollen, um die Veranstaltung auch bei den eigenen Einwohnern präsenter zu machen.

Dass die Bäckerei sowieso gerade neue Brottüten drucken lassen musste, kam da gerade recht. Ob Brot, Brötchen oder Gebäckteilchen, die Sagennacht-Tüte wird sehr oft benötigt in den Filialen. „Nicht nur Einwohner, sondern auch Urlauber bekommen sie mit“, so Firmenchefin Petra Mieth. Nicht nur in den Filialen in Burg, sondern auch in Peitz und Cottbus wird die „sagenhafte“ Verpackung genutzt.

Nicole Schlenger freut sich über das Engagement der Bäckerei Mieth und dankt auch der auf Bäckereibedarf spezialisierten Druckerei Meyer/Stemmle, die einen Teil der Satzkosten übernommen hat. ⇥