| 15:44 Uhr

Ende erst im Oktober
Straßenbau in Walddrehna

Walddrehna. Die Ortsdurchfahrt Walddrehna soll grundhaft erneuert werden. Wie der Landkreis Dahme-Spreewald mitteilt, erfolgen die Bauarbeiten bis zum 31. Oktober 2019. Auf einer Länge von rund 800 Metern wird aus Wehnsdorf kommend die Bahnhofstraße ab dem Ortseingang in Richtung Ortsmitte bis zum Abzweig Hauptstraße komplett saniert.

Es werden Regenwasserkanäle, abschnittsweise Gehwege und Grundstückszufahrten, die Fahrbahn sowie die Trinkwasserleitungen neu hergestellt. Die Vorbereitungen für die Baumaßnahmen laufen.

Notwendig ist die grundhafte Sanierung des Straßenabschnitts aufgrund des maroden Zustands der Straße. Mit dem Bau soll die Lärmbelastung wesentlich verringert und das Regenwasser zügig abgeleitet werden, heißt es weiter.

Ab dem 27. Mai ist die Kreisstraße K6131 (Bahnhofstraße) innerhalb von Walddrehna voll gesperrt. Die Umleitung des öffentlichen Verkehrs erfolgt über Wehnsdorf und Großkrausnik (EE) entlang der Bundesstraße B96 und Landesstraße L561.

Der Busverkehr wird innerörtlich an der Baustelle vorbeigeführt.