| 12:38 Uhr

LÜBBEN
Lübben ist auf Fontane gekommen

 Zur Kahnfahrt mit Frühstück und Fontane-Lesung laden Kahnfährfrau Antje Krischock (li.) und die Lübbener Türmerin Vera Städter künftig ein.
Zur Kahnfahrt mit Frühstück und Fontane-Lesung laden Kahnfährfrau Antje Krischock (li.) und die Lübbener Türmerin Vera Städter künftig ein. FOTO: LR / Katrin Kunipatz
LÜBBEN. Auch in der Spreewaldstadt wird das Fontanejahr zelebriert – mit allen Sinnen sogar.

(kkz) Es gibt Gurkenschnaps, Gurkeneis und nun sogar „Grüne Gurke“ als Tee. Letzterer ist im Moment nur bei den Frühstückskahnfahrten in Lübben zu haben, so Kahnfährfrau Antje Krischock. Neben Neuem zum schmecken gibt es in diesem Jahr zum Teil auch völlig neue Veranstaltungen und Angebote, die Einwohner und Gäste in Lübben erleben können, wie die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing (TKS) Lübben informiert hat.

Natürlich kommt die Spreewaldstadt im Fontanejahr um den Schriftsteller nicht herum. Türmerin Vera Städter begleitet jeden Mittwoch die Frühstücks-Kahnfahrt von Antje Krischock und liest unterwegs Gedichte Fontanes und Passagen aus den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ vor. „Mein Herz schlägt Fontane“, sagt Gästeführerin Marga Morgenstern und lädt an zwei Tagen zur literarisch-musikalischen Kahnfahrt ein.

Gästeführerin Jutta Küchler wird als Effi Briest, eine der bekanntesten literarischen Figuren Fontanes, im Mai und im September auf Spuren des Schriftstellers durch Lübben führen. Die Ausstellung „Durch die wendische Walachei“ im Museum Schloss Lübben wird das Leben im Spreewald und der Stadt Lübben im 19. Jahrhundert, als Fontane lebte, zeigen.

Neu ist 2019 der Lübbener Kindersommer. Wie Peggy Nitsche von der TKS erläutert, wurden bestehende Angebote durch neue zu einem Ferienprogramm zusammengefügt. Vom 1. Juli bis zum 17. August können Kinder und Familien täglich etwas erleben, etwa Wanderungen, Theater im Koffer oder Gute-Nachtgeschichten-Kahnfahrten.

Grit Trefz bietet eine neue Kinder- und Familienstadtführung. Stadtführerin an. Premiere ist in den Osterferien am 16. und 23. April. Spannend wird es bei der „Schatzsuche im Schloss“, bei der Kinder Rätsel lösen müssen, um ein wertvolles Museumsstück wiederzufinden.

Erschöpft ist die Liste der Veranstaltungen, die auch Bewährtes wie die Fête de la Musique oder das Spreewaldfest enthält, längst nicht. Der Veranstaltungsflyer von TKS und Stadt zählt knapp 100 Termine und mehr als 20 wöchentlich wiederkehrende Angebote auf. Der Veranstaltungsüberblick auch unter www.luebben.de.

 Zur Kahnfahrt mit Frühstück und Fontane-Lesung laden Kahnfährfrau Antje Krischock (li.) und die Lübbener Türmerin Vera Städter künftig ein.
Zur Kahnfahrt mit Frühstück und Fontane-Lesung laden Kahnfährfrau Antje Krischock (li.) und die Lübbener Türmerin Vera Städter künftig ein. FOTO: LR / Katrin Kunipatz