| 13:32 Uhr

Neue Struktur im Aufbau
Laga-GmbH mit neuer Chefin

Maja Jentsch
Maja Jentsch FOTO: LR / Anja Brautschek
Luckau . (abr) Die Laga GmbH wird in den kommenden Monaten neu ausgerichtet. Sie hat bereits seit dem 1. November eine neue Geschäftsführerin: Maja Jentsch heißt sie und kommt aus Luckau.

Sie hat am Bohnstedt-Gymnasium das Abitur abgelegt und anschließend Marketing und Betriebswirtschaftlehre studiert. Erfahrung hat sie unter anderem bei Großkonzernen wie Volkswagen oder Infinion gesammelt. Dort hat sie Marketingstrategien vor allem im Ausland, unter anderem in China oder Singapur, entwickelt. „Da ich lange im Ausland gearbeitet habe, habe ich Luckau umso mehr schätzen gelernt. Hier ist meine Heimat“, erzählt die 40-Jährige.

In Luckau ist sie nun mit ihrer Familie sesshaft geworden. Auf die anstehenden Herausforderungen freut sich Maja Jentsch. „Ich möchte bei diesem Prozess dabei sein und freue mich darauf, mein Wissen einbringen zu können“, sagt sie.

Die neue Chefin hat viel Arbeit vor sich. Die Laga GmbH soll nach den Worten von Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos) neu ausgerichtet werden. Das Freilichtmuseum Höllberghof, die Bibliothek der Ninnemann-Stiftung und das Niederlausitz-Museum sollen mit einbezogen werden. Ziel ist es, ein einheitliches Konzept zu entwickeln. „Wir haben festgestellt, dass in allen vier Einrichtungen ähnliche Kanäle genutzt und ähnliche Produkte wie Flyer oder Plakate erstellt werden“, erklärt Gerald Lehmann.

Maja Jentsch
Maja Jentsch FOTO: LR / Anja Brautschek