| 12:27 Uhr

Gemeinnützige Vereine und Einrichtungen jubeln
Vereine und Einrichtungen freuen sich über Geld

Spree-Neiße. In den Direktionen Forst, Guben und Spremberg profitierten im Oktober wieder mehrere Vereine und Einrichtungen von den Zweckertragsausschüttungen der Sparkasse Spree-Neiße.

Insgesamt wurden 47 800 Euro übergeben. Durch das Geld können unterschiedlichste Wünsche und Vorhaben endlich umgesetzt werden. So soll es beispielsweise für den Elferrat der Kulturgruppe Tschernitz neue Kostüme geben, eine Ballfanganlage für die Nachwuchskicker der SG Eintracht Peitz oder einen neuen Wasserspielplatz für die Mädchen und Jungen der Drebkauer Kita „Sonnenschein“.

Die Sparkasse Spree-Neiße schüttet den Zweckertrag aus dem sogenannten „PSLotterie-Sparen“ aus.

Alle Veranstaltungen wurden durch ein entsprechendes Programm mit musikalischen Beiträgen feierlich umrahmt.

„Sparen, Gewinnen und Gutes tun – das ist die Lotterie, bei der alle gewinnen“, betont Direktor Jens Gerards. „Ein großes Dankeschön geht an unsere Kunden, denn sie können sich mit dem PS-Lotterie-Sparen nicht nur ein Sparguthaben schaffen und attraktive Gewinnchancen sichern, sondern gleichzeitig mit uns gemeinsam viele gute Ideen in der Region umsetzen.“ Denn mit jedem Los spenden die Sparkassenkunden einen kleinen Betrag für einen guten Zweck.

Dieser sogenannte Zweckertrag in Höhe von insgesamt 47 800 Euro konnte in den vergangenen Tagen an 26 gemeinnützige Einrichtungen und Vereine in den Direktionen Guben, Forst und Spremberg der Sparkasse Spree-Neiße verteilt werden.

Die PS-Lotterie der ostdeutschen Sparkassen feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Seit 1993 wurden insgesamt rund 3 Milliarden Euro Sparguthaben gutgeschrieben, rund 450 Millionen Euro Geldgewinne und Sachpreise verlost und rund 150 Millionen Euro sozialen und kulturellen Projekten übergeben.