| 14:19 Uhr

Einstigen Acker in Baumschule verwandelt

Simone Radatz widmet sich hier der Apfelbaumsorte "Spartan". Über 400 Apfelsorten sind in der Dubrauer Baumschule erhältlich.
Simone Radatz widmet sich hier der Apfelbaumsorte "Spartan". Über 400 Apfelsorten sind in der Dubrauer Baumschule erhältlich. FOTO: Anja Guhlan/ang4
Dubrau. Vor 25 Jahren begann Simone Radatz, einen Acker in Dubrau in eine Baumschule zu verwandeln. Diese hat sich inzwischen bis weit in die Region einen Namen gemacht.

"Das Besondere an unserer Baumschule ist, dass wir eine Container-Baumschule sind. Das heißt, alle Pflanzen werden in so genannten Container-Töpfen kultiviert. Dadurch kann während der gesamten Vegetationszeit gepflanzt werden", erklärt Simone Radatz.

Wer im nächsten Jahr blühende Gehölze im Garten haben möchte, muss jetzt handeln. "Bei uns gehen im Herbst gerne die Obstgehölze über den Ladentisch", meint Radatz, die als Quereinsteigerin die Baumschule aufgebaut hat und diese seit 1992 im Nebenerwerb und seit 2004 im Haupterwerb betreibt. Besonders auf Apfelbäume hat sich die Dubrauer Baumschule spezialisiert. Allein über 400 neue und alte Apfelsorten sind im Angebot.

Doch nicht nur Obstgehölze und Beerensträucher, sondern auch Solitärsträucher, Rosen, Stauden, Kletterpflanzen, Koniferen, Blühgehölze, Gartenbonsai und besondere Gehölze sind in Dubrau erhältlich.

In einem 3000 Quadratmeter großen Schaugarten können sich die Kunden zudem von Pflanzbeispielen inspirieren lassen. "Mit unseren Erfahrungen wird der Kunde fachlich beraten, welche Pflanzen sich für bestimmte Standorte im Garten oder auf dem Balkon eignen", so Radatz. Unterstützt wird sie durch neun Mitarbeiter. "Einen Auszubildenden im ersten Lehrjahr haben wir seit August", sagt die Inhaberin, die ihr Wissen gerne weitergeben möchte.

Auch eine sieben Hektar große Weihnachtsbaumplantage grenzt an die 2,5 Hektar große Baumschule. "Nicht mehr lange, dann beginnt die Suche nach dem passenden Weihnachtsbaum. Am 9. und 17. Dezember kann man sich seinen Baum bei uns selbst sägen, und das Wildschwein am Spieß lockt am 16. Dezember zum Weihnachtsevent", so Simone Radatz. ang4

Zum Thema:
Dubrauer BaumschuleJether Weg 303149 Wiesengrund OT DubrauTel. 035694 3 94E-Mail: info@dubrauer-baumschule.de www.dubrauer-baumschule.de