| 11:02 Uhr

Ein Dankeschönkonzert für die Fans
Ein Dankeschönkonzert für die Fans

Die „Schwitzenden Fische“, hier beim Stadtfest in Ruhland, wollen sich bei ihren Fans bedanken – und tun das mit einem Konzert.
Die „Schwitzenden Fische“, hier beim Stadtfest in Ruhland, wollen sich bei ihren Fans bedanken – und tun das mit einem Konzert. FOTO: Peter Aswendt / Aswendt Peter
Senftenberg/Großkmehlen.. Zu einem Dankeschönkonzert lädt die Band „Schwitzende Fische“ am Samstag, dem 25. November, ein. Ort des Geschehens wird die Parkgaststätte Lindenau sein. Los geht es um 20 Uhr.

„Was für ein irres Jahr“, schnauft Oskar Lindemann, Sänger der Band „Schwitzende Fische“ durch, und Carl Seidel, Gitarrist der Band, fügt nicht ohne Stolz hinzu: „Unsere Auftritte haben sich innerhalb eines Jahres verdreifacht.“ Deshalb möchte sich die Band mit dem Dankeschönkonzert am 25. November bei ihren Fans bedanken.

Richtig durchgestartet sind die „Fische“ beim Senftenberger Hafenfest 2016. Als finaler Act am Sonntag aufzutreten, bereitete den jungen Künstlern damals etwas Kopfzerbrechen: „Wir mussten unmittelbar nach den Schlagerstars von  Cora ran“, erinnert sich Carl. „Wir wussten nicht, ob uns alle Leute weglaufen“, erinnert er sich. Heute können die fünf jungen Künstler herzlich über ihre damaligen Befindlichkeiten lachen.

Ein Jahr später gab es wieder ein Hafenfest, und auch diesmal gab es wieder TV-Stars, die vor den „Schwitzenden Fischen“ auftraten. Unterschied zum Jahr davor: Es gab eine große eigene Fangemeinde, die nur wegen der Band da war und auf dem Platz vor der Bühne zwei Stunden lang feierte.

Zwischen den zwei Hafenfesten hat sich für die Band so einiges ereignet. Da gab es beispielsweise die große Bühne in Dresden auf dem Altmarkt: „Wir kamen uns richtig klein vor auf dieser Bühne, die 16 Meter breit war“, schmunzelt Keyboarder Karl Weinert. Der krasse Gegensatz dazu war eine Privatfeier, bei der die Bühne gerade einmal drei Meter breit und anderthalb Meter tief war: „Wir konnten nicht mal mein Schlagzeug vollständig aufbauen“, grinst Artur Lindemann, das jüngste Mitglied der Band.

Einen großen Coup landete Sänger Oskar Lindemann beim diesjährigen Helene-Beach-Festival mit dem deutschen Popstar Joris. Mit einem selbst gebastelten Pappschild und viel Enthusiasmus stand er stundenlang mit der Aufschrift „Joris, ich will mit dir singen“ im Publikum. Er wurde erhört, und sie performten gemeinsam den Hit „Herz über Kopf“. Mit den folgenden Interviews bei Radio Fritz und diversen Veröffentlichungen in großen Printmedien war dieser Auftritt ein absoluter Höhepunkt für die noch junge Band.

Das bewegte Jahr veranlasste die Musiker nun zu dem Dankeschönkonzert in Lindenau. „Wir werden aber nicht nur singen, sondern auch Storys aus unserer Bandgeschichte zum Besten geben“, verrät Oskar Lindemann. Das Konzert wird auch einige Überraschungen bieten. „Mehr soll aber an dieser Stelle nicht verraten werden“, gibt sich Carl Seidel geheimnisvoll. Als Support spielt die Dresdner Band „Seventh Floor“.

Eintrittskarten zu je acht Euro gibt es im Vorverkauf online unter tixforgigs.com. ⇥