| 11:38 Uhr

Bewerbungen ab sofort möglich
„Schwitzende Fische“ verschenken Wohnzimmerkonzert

Die „Schwitzenden Fische“.
Die „Schwitzenden Fische“. FOTO: Peter Aswendt
Senftenberg/Großkmehlen.. Seit dem Senftenberger Hafenfest 2016 ist der Siegeszug der „Schwitzenden Fische“ nicht mehr aufzuhalten. Die Entwicklung der Band geht auch mit dem Schreiben neuer Songs und dem ersten Album, an dem zurzeit mit Hochdruck gearbeitet wird, einher. Bis Mitte des Jahres soll die erste CD dann veröffentlicht sein.

Seit dem Senftenberger Hafenfest 2016 ist der Siegeszug der „Schwitzenden Fische“ nicht mehr aufzuhalten. Die Entwicklung der Band geht auch mit dem Schreiben neuer Songs und dem ersten Album, an dem zurzeit mit Hochdruck gearbeitet wird, einher. Bis Mitte des Jahres soll die erste CD dann veröffentlicht sein.

Natürlich ist es für die Jungs aus Groß­kmehlen interessant, wie ihre neuen Songs bei den Fans ankommen. Dazu haben sie sich das Wohnzimmerkonzert ausgedacht. Jeder, der eine private Feier hat, kann sich mit einem kurzen Handyvideo bewerben, und die Band stimmt dann über den Sieger ab. Wobei es nicht zwingend ein Wohnzimmer sein muss. Vereinsheime, Turnhallen oder andere Locations sind auch möglich. Aufgrund des Konzertaufkommens der Band muss das Wohnzimmerkonzert im Februar oder März stattfinden.

Das Handyvideo mit Begründung, warum der Bewerber das Wohnzimmerkonzert gewinnen möchte, kann auf www.facebook.com/schwitzendefische hochgeladen oder per E-Mail an info@schwitzendefische.de beziehungsweise per WhatsApp an 0151 27 02 44 73 versendet werden. Einsendeschluss: 31. Januar.