| 10:25 Uhr

Weihnachtsmärkte in der Region
Jetzt beginnt die Weihnachtszeit

Im gesamten Landkreis Oberspreewald-Lausitz laden Weihnachtsmärkte zum flanieren, entdecken und Glühwein trinken ein. Auch in Senftenberg wird es in diesem Jahr wieder weihnachtlich werden.
Im gesamten Landkreis Oberspreewald-Lausitz laden Weihnachtsmärkte zum flanieren, entdecken und Glühwein trinken ein. Auch in Senftenberg wird es in diesem Jahr wieder weihnachtlich werden. FOTO: Stadt Senftenberg / Andreas Franke
OSL/Cottbus. Die Temperaturen sind bereits weihnachtlich. Überall im Landkreis werden Weihnachtsmärkte die „schönste Zeit des Jahres“ einläuten.

von Danny Büttner

Überall im Landkreis werden aktuell Weihnachtsmärkte vorbereitet. Das Angebot ist vielfältig.

Zum märchenhaften Weihnachtsmarkt in der Festung Schloss Senftenberg können die Besucher Geschenke, Handwerkliches wie auch Kulinarisches erwarten. Im Schlosshof kann man Frau Holle, Hänsel und Gretel oder König Drosselbart begegnen. Das Wandertheater erweckt die winterlichen Märchenfiguren zum Leben. Die Kinder können in der Wichtelwerkstatt zusammen mit dem Museumspädagogen verschiedene alte Handwerkstechniken ausprobieren. Stattfinden wird der Markt am 16. Dezember von 13 bis 20 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt in Großräschen findet vom 8. bis 9. Dezemenber traditionell auf dem Marktplatz statt. Der beleuchtete Weihnachtsbaum sowie die überdimensionale Pyramide in der Marktmitte sind die optischen Highlights des Großräschener Weihnachtsmarktes. An den Ständen werden weihnachtliche Artikel sowie regional typische Produkte angeboten. Natürlich dürfen die Gastronomiestände mit Bratwurst vom Grill, Glühwein, süßen Weihnachtsleckereien und vielem mehr nicht fehlen. Bürgermeister Thomas Zenker lässt es sich nehmen, den Weihnachtsmarkt mit dem Stollenanschnitt zu eröffnen. Ein musikalisches Rahmenprogramm, welches auch von Kita-Kindern und Schülern aus Großräschen mitgestaltet wird, rundet den Weihnachtsmarkt ab. Die Kinder dürfen sich auf den Besuch vom Weihnachtsmann sowie ein Karussell freuen.

Am ersten Adventswochenende findet der Weihnachtsmarkt in Lauchhammer auf dem Dietrich-Heßmer-Platz statt. Auch hier wird der Markt durch den Bürgermeister mit dem traditionellem Stollenanschnitt eröffnet. Zahlreiche Händler, Vereine und Gewerbetreibende präsentieren den Besuchern ein vielseitiges Angebot von Weihnachtsdekorationen über Spielwaren bis hinzu Kosmetikartikeln, Schmuck und vielem mehr. Untermalt wird das Ganze mit weihnachtlicher Musik und einem bunten Rahmenprogramm für Groß und Klein. Für Kinder und Jugendliche wird es eine Kunsteisbahn und das Eisstockschießen geben. Am Samstag und Sonntag kommen der Weihnachtsmann und der Schneemann Eimerhut zu Besuch.

Den größten Weihnachtsmarkt der Region wird es auch in diesem Jahr wieder in der Stadt Cottbus geben. Am Montag startet hier der Markt der 1000 Sterne. Auf dem Altmarkt steht in diesem Jahr eine 13 Meter große Weihnachtstanne, die mit 101 rot-weißen Herrnhuter Sternen geschmückt ist. Traditionell drehen sich auch wieder handgeschnitzte regionaltypische Figuren auf der über zehn Meter hohen Weihnachtspyramide. Mit insgesamt über 1000 Sternen auf dem Weihnachtsmarkt und in den Einkaufszentren wird Cottbus in ein stimmungsvolles Licht getaucht.

In zahlreichen festlich geschmückten Hütten werden Schwibbögen, Lichterketten und Kerzen angeboten sowie weihnachtliche Artikel aus dem Erzgebirge. Täglich ab 16 Uhr verteilt der Weihnachtsmann an die Kinder kleine Überraschungen aus seinem großen Weihnachtsmannsack.

Auf der Bühne am Altmarkt sorgt zudem ein abwechslungsreiches Bühnen- und Rahmenprogramm für stimmungsvolle Atmosphäre. Weihnachtliche Klänge verschiedener Bläsergruppen und Chöre der Region stimmen auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Der Weihnachtsmarkt in Cottbus öffnet bis zum 23 Dezember täglich um 11 Uhr.

Im ganzen Landkreis laden Weihnachtsmärkte zum flanieren, entdecken und Glühwein trinken ein. Auch in Senftenberg wird es in diesem Jahr wieder weihnachtlich.
Im ganzen Landkreis laden Weihnachtsmärkte zum flanieren, entdecken und Glühwein trinken ein. Auch in Senftenberg wird es in diesem Jahr wieder weihnachtlich. FOTO: Stadt Senftenberg / Andreas Franke