| 10:54 Uhr

Frauendorf
Frauendorfer Bäckerei kann mit Wiederaufbau loslegen

 Zur Überbringung der guten Nachricht kam OSL-Landrat Sigurd Heinze (l.) persönlich bei Bäckermeister Axel Günther (r.) vorbei.
Zur Überbringung der guten Nachricht kam OSL-Landrat Sigurd Heinze (l.) persönlich bei Bäckermeister Axel Günther (r.) vorbei. FOTO: Mirko Sattler
Frauendorf. Nachdem in der Vorweihnachtszeit ein Feuer die Traditionsbäckerei von Axel Günther niederbrannte, ist am Montag der Startschuss für den Wiederaufbau gegeben worden. Sigurd Heinze, Landrat des Landkreises Oberspreewald-Lausitz (parteilos), hat dem Bäckermeister auf dessen Hof die Baugenehmigung überbracht. Von Andrea Budich

Sein Versprechen, den schnellen Aufbau als wichtiger Entscheidungsträger möglichst unbürokratisch zu unterstützen, hat der Landrat damit erfüllt.

Die Bäckersfamilie wusste unmittelbar nach dem Feuerinferno nicht, wie es weitergehen sollte. Jetzt stürzt sich Axel Günther wieder kämpferisch und voller Optimismus in die Arbeit. In seiner, vermutlich durch einen technischen Defekt, niedergebrannten Produktionsstätte laufen die letzten Abrissarbeiten. Mit der Baugenehmigung in der Rückhand, will der Meister jetzt zu Baufirmen fahren, um das nötige Material zu bestellen.

Die milden Januar-Temperaturen spielen dem Bäckermeister beim Wiederaufbau in die Karten. Bis Ostern wird es bis zum Neustart trotzdem auf jeden Fall dauern. „Wir legen mit Volldampf los und wollen so schnell wie möglich wieder die Ladentür aufschließen“, sagt Axel Günther.