| 14:17 Uhr

Handgemachtes in Plessa

Beim Kreativmarkt in Plessa können die Besucher wieder selbst aktiv werden und sich kleine Kunstwerke und Schmuck, zum Beispiel aus der Modelliermasse Fimo basteln.
Beim Kreativmarkt in Plessa können die Besucher wieder selbst aktiv werden und sich kleine Kunstwerke und Schmuck, zum Beispiel aus der Modelliermasse Fimo basteln. FOTO: Kulturverein Plessa
Plessa. Der Kreativmarkt in Plessa ist ein Treffpunkt von Künstlern und Kunsthandwerkern aus der ganzen Region. Am Samstag, 4. November, öffnet er wieder seine Pforten. Besucher können die zahlreichen handgefertigten Kreationen bestaunen oder selbst zum Künstler werden.

Rund 50 Künstler und Kunsthandwerker haben genäht, gestrickt, gefilzt, gewebt, und Papier, Holz, Beton und Metall verarbeitet: Beim Plessaer Kreativmarkt am 4. November zeigen sie von 10 bis 18 Uhr im Kulturhaus Plessa die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Die Besucher dürfen sich auf Kunstobjekte und Unikate aus Glas, Keramik, Ton, Holz und auf Malerei freuen. Gerlinde Jahn zeigt zum Beispiel ausgefallene Taschen aus Getränkedosen. Tony Büttner präsentiert mit Kupferfolie belegte afrikanische und asiatische Holzmasken. Und Rainer Schmidt aus Lauchhammer zeigt selbst kreierte Denk- und Geschicklichkeitsspiele für Kinder.

Galina Eckert wird handgefertigte und verzierte Kerzen präsentieren und Jenny Ernst zeigt mit Sprüchen bedruckte Holzschilder, Kissen und Dekoratives aus Holz.

"Außerdem können die Besucher selbst kreativ werden und sind zu Mitmachaktionen und Workshops eingeladen", so Claudia Drews, Vorsitzende vom Kulturverein Plessa. Mit der Modelliermasse Fimo, Holz oder Ton können eigene kleine Schmuckstücke oder Kunstwerke erstellt werden.

Erlesenes und traditionelles Kunsthandwerk von Hobby- und Freizeitkünstlern mit trendigen Designs haben den Kreativmarkt in Plessa für Kunsthandwerker und Besucher zu einem Geheimtipp werden lassen.

Wer Interesse hat, sich im nächsten Jahr selbst mal als Aussteller auf dem Plessaer Kreativmarkt zu versuchen und seine Arbeiten zu präsentieren oder zum Kauf anzubieten, kann sich direkt auf dem Kreativmarkt melden oder unter Telefon 03533 511043 bei Claudia Drews.

Künstler und Kunsthandwerker sind herzlich aufgefordert, sich zu bewerben. Für das leibliche Wohl sorgt dieses Jahr der Elbe-Elster-Suppenexpress. Eintritt ist frei. pm

www.kulturverein-plessa.de