| 14:20 Uhr

Otto-Dix-Werke im Cottbuser Dieselkraftwerk

Cottbus. Wie kaum ein anderer deutscher Künstler fing der Maler und Grafiker Otto Dix in seinen Werken die brüchigen Zeiten der 1920er-Jahre in all ihrer Widersprüchlichkeit ein. Im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst zeigen zwei Ausstellungen an den Standorten Cottbus und Frankfurt (Oder) Arbeiten von Dix.

Die beiden zeitlich parallel laufenden Ausstellungen "Im Vorbeigehen: Von Städten, Männern und Frauen" in Cottbus und "(Quer)Köpfe" in Frankfurt (Oder) bilden den Auftakt der Programmverzahnung beider Standorte.

Beide Ausstellungen werden an diesem Wochenende eröffnet:

die Schau in Cottbus im Dieselkraftwerk am Freitag, 1. September, 19 Uhr, die Schau in Frankfurt (Oder) in der Rathaushalle am Sonntag, 3. September, 11 Uhr. pm