| 14:20 Uhr

Kolumne
Ganz schön viel Hektik vor dem Fest

 Angelika Brinkop
Angelika Brinkop FOTO: LR / Sebastian Schubert
Irgendwie ist die Adventszeit vorbei gerast wie das gesamte Jahr. Wenn sich im Büro die Arbeit stapelt und auch zu Hause die Weihnachtsvorbereitungen warten, ist es gar nicht so einfach, in entspannte Stimmung zu kommen.

Sind jetzt tatsächlich alle Weihnachtsgeschenke eingekauft und auch verpackt? Habe ich auch niemanden vergessen? Wie sieht es mit dem Essen zum Heiligabend aus? Was muss noch eingekauft werden, damit auch für jeden etwas Leckeres dabei ist?

Die Gans muss noch abgeholt werden, die Stolle bestellt und die letzten Plätzchen in den Ofen geschoben werden. Wenn schon am Wochenende die Familie anreist, soll ja möglichst viel fertig sein. Also müssen auch noch die Wohnung geputzt und die Gästebetten bezogen werden. Das Weihnachtsmannkostüm muss noch anprobiert werden und der Weihnachtsmann braucht auch noch ein paar Hinweise, ob denn auch alle das ganze Jahr über lieb waren. Weiße Weihnachten habe ich bereits seit Jahren bei Petrus als Dauerbestellung aufgegeben – aber leider wieder ohne Erfolg.

Bei allem Stress überwiegt zum Glück die Vorfreude auf die Familie und das Fest.

Ich wünsche Ihnen, liebe Leser, ein paar Tage Auszeit vom Alltag, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen entspannten Endspurt im Jahr 2018!