| 14:35 Uhr

Zuletzt
Eine Wonnewoche im Wonnemonat

Thomas Engelhardt
Thomas Engelhardt FOTO: Angelika Brinkop / LR
„Und? Gestern Fußball geguckt?“, fragte meine fußballbegeisterte Kollegin. „Nein“, lautete meine Antwort. Momentan, wo die Saison 2017/18 auf die Zielgerade biegt und eine Entscheidung auf die andere folgt, muss ich mir nämlich meine Kapazitäten richtig einteilen. Ein schnödes Champions League-Viertelfinale reicht da nicht aus, um mich ernsthaft zu begeistern.

Vielmehr interessiert mich, wann denn nun die Jungs vom FC Energie die Meisterschaft in der Regionalliga Nordost endgültig eintüten. Und noch mehr: Was passiert eigentlich danach, also im schönen Wonnemonat Mai? Wird Energie dann erneut Brandenburger Pokalsieger, auch wenn die Mannschaft dazu dieses Mal nach Babelsberg reisen muss? Und steigen Pele Wollitz und seine Kicker wenige Tage später in die 3. Liga auf?

Wochenlang ging es bei den Diskussionen ja vordergründig um Terminfragen. Seit Dienstag scheint festzustehen, dass Energie tatsächlich innerhalb weniger Tage drei ganz wichtige Spiele absolvieren muss.

Nun sollten sich aber alle Beteiligten wieder vorrangig auf das Sportliche konzentrieren und das vom Präsidenten ausgegebene Motto „Jetzt erst recht!“ beherzigen. Also ran an die heißen Entscheidungsspiele! Wäre doch toll, wenn die Lausitzer Fans innerhalb einer Woche Pokalsieg und Aufstieg feiern könnten. Dann wäre das eine Wonnewoche im Wonnemonat.

Thomas.Engelhardt@lr-online.de