| 16:15 Uhr

Dissen gewinnt Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft
Dissen gewinnt Landeswettbewerb

Sauen/Dissen. (pm/abr) Beim 10. Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ hat sich die Jury für die Spreewaldgemeinde Dissen entschieden. Auf den zweiten Platz kam Garlitz. Die beiden Siegergemeinden werden Brandenburg im nun anstehenden Bundeswettbewerb vertreten.Der Wettbewerb gilt als größte Bürgerbewegung Deutschlands, weil er bundesweit seit mehr als 55 Jahren die Menschen auf dem Lande bewegt.

Seit 25 Jahren sind auch die Brandenburger dabei. Diesmal beteiligten sich 85 Dörfer am Wettstreit um den Titel „Landessieger“. Im Rahmen des Wettbewerbs geht es um lebendige Dörfer, die den Menschen Zukunftsperspektiven bieten. Insbesondere geht es dabei um die Dorfgemeinschaft, die Eigenverantwortung und Engagement verbindet sowie Mensch, Natur und Umwelt in Einklang bringt. Der Sieger (Dissen) erhält ein Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro, der Zweitplatzierte (Garlitz) bekommt 5000 Euro. Die Gemeinde auf dem dritten Platz (Neutrebbin) kann sich über 3000 Euro freuen. Darüber hinaus wurden vier Dörfer mit Sonderpreisen in Höhe für besonders herausragende Aktivitäten geehrt.

Dissen habe mit seiner gelebten Symbiose aus beliebtem Wohnort und Ausflugsziel, als Storchen- und Museumsdorf die Bewertungskommissionen in allen Bereichen überzeugt. Beispielgebend seien die Aktivitäten zur Erarbeitung eines Leitbildes für das Jahr 2030 mit dem langfristigen Ziel staatlich anerkannter Erholungsort zu werden sowie die umfangreichen Bestrebungen zur Revitalisierung und Pflege der sorbischen/wendischen Kultur. Die Bedeutung der dörflichen Baugestaltung und -entwicklung für eine zukunftsorientierte Dorfentwicklung sind erkannt und werden durch die intensive Nutzung planerischer Instrumente positiv befördert, heißt es in der Urteilsbegründung.