| 17:49 Uhr

Aktion in Kahla
Wer Blumen pflanzt, kann Blüten ernten

 So funktioniert die Natur .- - Auf dem Foto mit den vier Kindern sind v.l. Julius Kolbe (3), Lina Kolbe (7), Johann Grahle (9) und Konrad Grahle (5) zu sehen.
So funktioniert die Natur .- - Auf dem Foto mit den vier Kindern sind v.l. Julius Kolbe (3), Lina Kolbe (7), Johann Grahle (9) und Konrad Grahle (5) zu sehen. FOTO: unbekannt / VRS
Kahla. Julius (3, v.li.), Lina (7), Johann (9) und Konrad (5) freuen sich über die Blütenpracht auf dem Kahlaer Kirchof. Diese ist Ergebnis einer Initiative des Gemeindekirchenrates.

Ortseinwohner haben zusammen mit Kindern im vergangenen Oktober 11 500 Krokus- und 1650 Narzissenknollen gesteckt. Die Knollen wurden vom ehemaligen Kahlaer Günter Jentzsch gesponsert, der heute in Michendorf einen Orthopädieschuhmacherbetrieb betreibt. Jentzsch, der auch die Restaurierung der Orgel und Sanierung der Kirchenfassade finanziell unterstützt hat, wollte, dass sich die Kahlaer an der Natur erfreuen und aufeinander achten. ⇥Foto: vrs

 So funktioniert die Natur .- - Auf dem Foto mit den vier Kindern sind v.l. Julius Kolbe (3), Lina Kolbe (7), Johann Grahle (9) und Konrad Grahle (5) zu sehen.
So funktioniert die Natur .- - Auf dem Foto mit den vier Kindern sind v.l. Julius Kolbe (3), Lina Kolbe (7), Johann Grahle (9) und Konrad Grahle (5) zu sehen. FOTO: unbekannt / VRS